Kommunen des Südkeises Gifhorn


Gemeinde Sassenburg

Die 12.000 Einwohner starke Gemeinde liegt östlich von Gifhorn am Rande der Lüneburger Heide und setzt sich aus sechs Ortschaften zusammen. Sie ist eingebettet in einer landschaftlich reizvollen Umgebung, die aus Wäldern, Heide, Moorflächen, Wasserläufen, Seen und landwirtschaftlichen Flächen besteht. Die attraktive Landschaft mit ihren Wanderwegen macht sie zu einem beliebten Ausflugsziel.

Weitere Informationen zur Gemeinde Sassenburg finden Sie hier.
 

Samtgemeinde Boldecker Land

Zur nördlich von Wolfsburg liegenden Samtgemeinde Boldecker Land gehören sechs Mitgliedsgemeinden. Rund 10.000 Einwohner leben hier, wobei die Einwohnerzahl der Samtgemeinde beständig wächst. Innerhalb des Gemeindegebietes finden sich verschiedene landschaftliche und kulturhistorische Highlights wie das eiszeitlich geprägte Urstromtal der Aller, die naturbelassenen Allerwiesen und verschiedene Rundlingsdörfer.

Weitere Informationen zur Samtgemeinde Boldecker Land finden Sie hier.

Samtgemeinde Isenbüttel

Vier mitten im Städtedreieck Gifhorn - Wolfsburg - Braunschweig liegende Gemeinden haben sich 1974 zur Samtgemeinde Isenbüttel zusammengeschlossen. Die Samtgemeinde umfasst rund 15.500 Einwohner und wird durch lebendige Vereine und eine Vielzahl von Veranstaltungen geprägt. Aufgrund ihrer günstigen geografischen Lage, den vielen Wald- und Wiesenflächen und dem 62 Hektar großen Tankumsee hat die Samtgemeinde für Naherholungssuchende eine besondere Anziehungskraft.

Weitere Informationen zur Samtgemeinde Isenbüttel finden Sie hier.
 

Samtgemeinde Papenteich

Die unmittelbar nördlich der Stadt Braunschweig liegende Samtgemeinde besteht aus sechs Mitgliedsgemeinden und ist mit rund 24.600 Einwohnern die bevölkerungsreichste Kommune im Südkreis. Papenteich hat gleich zwei Besonderheiten: Das im 19. Jahrhundert gesprochene Papenteicher Platt ist als eine anerkannte Regionalsprache im Rahmen der europäischen Charta für Regional- und Minderheitensprachen besonders geschützt und hier findet sich die höchste Dichte an Ortschaften mit der Namenendung „-büttel“.

Weitere Informationen zur Samtgemeinde Papenteich finden Sie hier.
 

Stadt Gifhorn mit den Ortsteilen Gamsen, Kästorf, Neubokel, Wilsche und Winkel (ohne Kernstadt)

In den fünf ländlich geprägten Ortsteilen der Stadt Gifhorn leben knapp 15.000 Menschen. Bis zur Eingemeindung 1974 waren sie eigenständige Gemeinden und haben sich bis heute ihren dörflichen Charakter erhalten. Die Ortsteile Wilsche und Neubokel sind räumlich durch landschaftliche Flächen wie Wälder und Wiesen deutlich von der übrigen Stadt getrennt.

Weitere Informationen zu den fünf Ortsteilen finden Sie hier.
 

Landkreis Gifhorn

Der als „Südtor zur Heide“ bekannte Landkreis Gifhorn umfasst rund 174.000 Einwohner. Der Landkreis mit seinen 41 Kommunen ist für seine landschaftlich reizvolle Umgebung und die Vielzahl an Mühlen bekannt.

Weitere Informationen zum Landkreis Gifhorn finden Sie hier.