Was ist ILE?

ILE ist eine Abkürzung und steht für „integrierte ländliche Entwicklung“. ILE ist ein Förderinstrument des Landes Niedersachsen und der EU. Wer bei Förderungen vom ILE-Bonus profitieren will, muss dafür die notwendige Voraussetzung schaffen, nämlich ein integriertes ländliches Entwicklungskonzept – kurz ILEK. Ziel ist es, die Entwicklung des ländlichen Raumes als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum zu unterstützen. Dies soll insbesondere durch die enge Zusammenarbeit von Akteuren aus der Region – von der Kommune über die Wirtschaft bis hin zu Vereinen und Privatpersonen – geschehen.

Weitere Informationen finden Sie hier.